Montag, 10. September 2012

Stampin' Up! in Österreich und den Niederlanden

wie Ihr bestimmt schon bei meinen Kolleginnen gelesen habt, öffnet Stampin' Up! seine Tore am
8. Oktober auch in Österreich und den Niederlanden.
Ich habe gerade mit meiner Downline telefoniert und dann sind mir ein paar Gedanken gekommen, warum künftige Demos sich bei mir einschreiben könnten.

Der aufmerksame blog Leser hat bestimmt schon gemerkt, daß ich sehr wenig Werbung für unseren ''Beruf'' und wenig eigene Angebote mache und das immer wieder große Löcher zwischen den posts klaffen.
Ich bin keine Vollzeit-Demo sonder Vollzeit-Mama und habe aber mit meinen Workshops genau das gefunden, was mir als ''Nur-Mamma'' gefehlt hat. Ich habe eine Arbeit, bei der ich meine Zeit völlig frei planen kann, meine ''Arbeitskolleginnen'' und ''Kundinnen'' sind ausnahmslos alle super nett und nie schlecht gelaunt (wer kann das schon vorn seinen Kunden sagen?!) und ich kann und muß sogar kreativ sein. In der Zeit vor SU! konnte ich mich oft nicht aufraffen, abends oder am Wochenende noch was zu stempeln.
Es macht mir Freude herauszufinden, was für meine Gastgeberin und ihre Freundinnen das richtige Workshopprojekt ist und es vorzubereiten.
Meine Kunden schätzen es sehr, daß sie immer einen guten Service rund um die Produkte bekommen und natürlich die gemütlichen Bastelabende mit neuen Ideen und Beispielen.

Ich habe mir absichtlich kein monatliches Umsatzziel und keine Vorgaben für das Wachstum meiner Downline gesetzt. So setze ich mich nicht unnötiger Weise unter Druck und kann alle meine Termine, familiär wie beruflich, so genießen wie sie kommen. Läuft mal ein Monat nicht so viel, ist das auch nicht schlimm.

Was ist also besser? Mitglied in einem großen oder kleinen Team? Es gibt bei beiden Vor- und Nachteile. Aus Erfahrung kann ich sagen, daß es besser ist, sich vorher zu überlegen, was ist meine Situation und was möchte ich. Dann findet man bestimmt auch leicht die richtige "Demo-Mama"! Über alle praktischen Tips zur Einschreibung und den Start läßt es sich dann gut am Telefon ratschen.

Liebe Grüße!
  eure Sonja

Kommentare:

  1. und DU bist für mich die beste Stempel-Mama!!!! Danke für alles. Sonja ist meine Upline (und war schon vorher eine Freundin und hilft mir wo immer sie kann), wir stellen gemeinsam viel auf die Beine und haben immer jede Menge Spaß.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ach Sigrid! Da bekomm ich doch gleich feuchte Augen und 'ne Gänsehaut! Vielen lieben Dank für alles! Fühl Dich gedrückt!

      Löschen