Sonntag, 1. April 2012

Ich hab mich angesteckt!

Jetzt hat's mich auch gepackt. Eine Freundin hat mich zu einem Handarbeitstreff mitgenommen und da hab ich mich wohl mit dem Stoff- und Wollevirus angesteckt. Das ist ein naher Verwandter des Stempelvirusses und deshalb sind die Symptome sehr ähnlich. Vernachlässigung aller anderen Pflichten, Drang zum Sammeln der Materialien was unweigerlich  mit schneller Leerung des Geldbeutels einher geht. Und so weiter. Ihr kennt das ja .....Also mußte ich sofort zum nächsten Wolleladen und mir ''Stoff'' für meine Sucht besorgen. Das letzte mal gestrickt hab ich in der Schule und das war sehr frustrierend. Krämpfe in den Händen und das Strickstück sah sehr ungleichmäßig aus. Deshalb hab ich Wolle und Stoff auch nie wieder angefaßt und dachte "für sowas bin ich zu unbegabt!" Bei diesem Treff mit den superlieben Stoff- und Wolleverrückten war ich dann aber so inspiriert, daß ich unbedingt versuchen mußte, ob ich das nicht doch auch kann.



Und siehe da, es geht doch. Krämpfe im Schulterbereich hab ich zwar immer noch, aber ich kann relativ gleichmäßig rechte und linke Maschen stricken.
Pünktlich zum Frühlingsanfang und den ersten T-Shirt Tagen ist mein Schal dann fertig geworden. Naja, so wie ich unseren April kenne, wird da schon noch der eine oder andere Schal-taugliche Tag dabei sein.
Das dumme ist nur, daß ich nicht gleichzeitig Stempeln, Stricken, Nähen und surfen kann. Blöd ...

  eure Sonja

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen