Dienstag, 6. Dezember 2011

Manchmal muß man sich trauen ...

und eine Entscheidung treffen, die einen zuerst ins Ungewisse führt.

Mein Mann hat nach 14 Jahren bei seiner Firma gekündigt und sich eine neue Herausforderung gesucht. Seit Donnerstag letzter Woche arbeitet er wieder und ist voll auf begeistert. Natürlich muß er sich erst in die neue Thematik (er hat auch die Branche gewechselt) einarbeiten, aber die Rahmenbedingungen sind wesentlich besser als in seiner alten Firma.

Als er mir Freitag Abend berichtete:

Er: Sieht so aus, als wenn ich da jetzt einen geregelteren Feierabend habe als bisher.

Ich: Aha (etwas skeptisch..)

Er: Ja, wirklich. Da nimmt auch keiner seien Laptop abends mit nach Hause.

Ich: Was, da nimmt keiner seinen Laptop mit? Kann ja nicht sein.

Er: Doch, ehrlich wahr. Kein Arbeiten am Abend und am Wochenende.

Ich: (sarkastisch) und Smartphones haben sie wohl auch nicht?

Er: nein, alles alte Dinger

boa, gibt es noch Arbeitgeber die nicht von ihren Mitarbeitern verlangen, immer und überall erreichbar zu sein?!
Bin stark begeistert und hoffe, daß sich das auch alles so bewahrheitet, wie es jetzt den Anschein macht.

Manchmal sollte man eben sich trauen, alte Gewohnheiten aufzubrechen und sich zutrauen, eine neue Herausforderung zu meistern.

  eure Sonja

Samstag, 3. Dezember 2011

Stampin' Girls Smart Saturday - Weihnachtsverpackung


ohhh es ist wieder der erste Samstag im Monat. Und das bedeutet wir haben und wieder die Köpfe zerbrochen und die Finger wund gestempelt um euch ein paar Ideen zu bringen.


Diesmal ist es eine Verpackung zu Weihnachten. Martina hat uns diese Schachtel im Sommer bei einem Treffen gezeigt und nun hab ich sie weihnachtlich dekoriert. Ich fand sie gleich so toll, weil es aus einem A4 Blatt ist und man nichts schneiden muß.


Das Grundmaß ist wie gesagt ein DIN A4 Blatt.
Gefalzt wird auf der Längsseite bei 3,5cm, 7,5cm, 16,5cm, und 20,5cm.
Auf der kurzen Seite bei 5cm und 17cm.


Den oberen Teil wegschneiden, an der Lasche die Ecken abrunden und am unteren Falz einschneiden. Ich schneide immer ein kleines Eckchen raus damit man beim Kleben nachher ein bischen was ausgleichen kann.  


Die Vorderseite wird dann bestempelt. Ich empfehle Schachteln und alles was ein bischen Gewicht aushalten muß mit Selbstklebestreifen zu kleben. Alles andere geht, meist früher als später, auf.



 Auf der Rückseite wird an zwei Stellen geklebt.


Dann drücke ich die Tüte nur am oberen Teil ein bischen zusammen, falte die Klappe nach vorne und loche alles gleichzeitig für das Band.


Die Lasche war mir ein zu ''nackig'' und so hab ich noch ein Schnipselchen Wildleder aufgeklebt. Der Schnörkel ist aus dem Set ''Kreative Elemente'' mit Wildleder gestempelt und die Weihnachtskugel ist drei mal mit Chili aus dem Set ''Delightful Decorations'' gestempelt und ausgestanzt.


Geschlossen habe ich es mit einem Stück farngrünen Saumbandes. Es ist toll, glänzt leicht und man kann es gut knoten.

Ich hoffe, Euch gefällt meine Tüte und ich schicke Euch weiter an Tina

Verwendetes Material:
Stempel: Delightful Decorations, Kreative Elemente
Papier: Flüsterweiß, Olivgrün, Wildleder
Stempelkissen: Chili, Wildleder
Zubehör: Saumband Farngrün, Stanze Ornament und Spitzenband, Crop-A-Dile, Papierschneidemaschine mit Falzklinge

  eure Sonja